Aktuelles:

Gerne sind wir für Ihre Zähne da.
Überblick   Füllungen   Zahnersatz   Implantate   Prophylaxe   Behandlung in Hypnose   Kinderzahnheilkunde  
 
Milchzahnfisteln
suchen nach:
Milchzahnfisteln entstehen oft schon nach sogenannten kleinen Lücken und bei kleinen Füllungen. Warum?

Der Milchzahn hat einen anderen Aufbau als der Bleibende. Seine äußere Schicht, der Zahnschmelz ist dünn, sodass Kariesbakterien leicht ein- und vordringen können. Das Zahnbein wird schnell kariös und das weit ausladende Zahninnere wird bald infiziert.
Die Entzündung des „Zahnnervens“ bahnt sich dann den Weg in die Mundhöhle. Die restlichen Zähne kommen mit diesen Bakterien in Kontakt und können ebenfalls infiziert werden: eine Fistel ist also „ein Müllkübel" im Mund.

Mit anderen Worten, aber ganz klar: Fistelnde Milchzähne gehören entfernt.
Dr. Augustine Brunner | Oberer Markt 6 | A-8551 Wies | Telefon: 03465 / 36 66 Fax DW -28 | Email: office@zahn-und-mehr.at